Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Koeditz  |  E-Mail: rathaus@gemeinde-koeditz.de  |  Online: http://www.gemeinde-koeditz.de

"Impressionen vom Kreisgartentag in Köditz“

Kreisgartentag

Kreisgartentag in Köditz – ein voller Erfolg und ein großes Dankeschön!

 

Man spürte die Sonnenstrahlen, die Luft fühlte sich warm an, als am zweiten Septembersonntag früh am Morgen emsiges Treiben im Ortskern von Köditz herrschte. Die letzten Vorbereitungen zum Kreisgartentag liefen. Schilder und Tische wurden aufgestellt, die Ortsdurchfahrt war gesperrt und Dekorationen wurden angebracht. Pünktlich um 10:00 Uhr stand alles bereit.

Das Wetter spielte mit und vor dem Feuerwehrhaus war es angenehm warm, als zahlreiche Besucher sich zum ökumenischen Gottesdienst einfanden. Gemeindereferentin Mechthild Fröh und Pfarrer Michael Grell gestalteten einen Gottesdienst ganz im Sinne aller Gartenfreunde, gingen auf die Schöpfung ein und zeigten auf, welche Verantwortung wir Menschen für unsere Erde haben. Die Posaunenchöre Köditz und Joditz umrahmten den Gottesdienst mit wunderbaren Stücken und gaben allen Besuchern noch einen irischen Segen mit auf den Weg: „Möge die Straße uns zusammen führen…“.

Auf den Straßen im Ortskern von Köditz hatten sich mehr als 100 Aussteller eingefunden und es herrschte ein buntes Treiben rund um das Thema Garten und Natur. Neben den Gartenbauvereinen boten zahlreiche andere Vereine praktische Anleitung und Informationen an. Die Gärtner ließen Köditz ergrünen mit ihrem vielfältigen Angebot an Stauden, Bäumen, Kräuterpflanzen und Blumen. Ob riesige Kürbisse oder filigrane Blumenkränze, heimisches Obst oder selbstgemachte Marmeladen: gezeigt und angeboten wurde alles, was der Garten hergibt. Alte Handwerkstechniken waren ebenso vertreten: ein Korbflechter zeigte sein Können, Holzrechen und handgesponnene Wolle konnten erworben werden. Dazu kamen noch zahlreiche Stände mit Dekoration und Schmuck für Haus und Garten und ganz praktischen Dingen wie Informationen zur Wurzelstockbeseitigung und Gartenzäunen. Auch die Kinder kamen nicht zu kurz und konnten sich die Zeit mit Basteln, Schminken und einem Zauberer vertreiben oder sich in der Hüpfburg austoben. Das kulinarische Angebot war unglaublich vielfältig und reichte von deftiger fränkischer Kost bis zu italienischen Spezialitäten.

Köditz zeigte sich von seiner besten Seite: viele Besucher sahen zum ersten Mal den neu gestalteten Park und staunten über lauschige Plätze und kleine Gässchen. Dies alles war nur möglich, weil weit über 100 ehrenamtliche Helfer die Tage vorher - aber insbesondere zum Kreisgartentag - mit voller Hingabe im Einsatz waren. Herzlichen Dank dafür an alle Köditzer Vereine mit ihren jeweiligen Vorsitzenden und aktiven Mitgliedern.

Ein herzliches Dankeschön auch an die Köditzer Bürger, die uns in jeder Beziehung unterstützten, indem sie ihre Fahrzeuge außerhalb des Veranstaltungsgelände parkten und ihre Garagen, ihren Eingang und teilweise sogar ihren Garten als Ausstellungsfläche überließen und Strom- und Wasseranschlüsse zur Verfügung stellten. Es war ein wunderschöner Tag, den die etwa 6.000 Besucher und viele Köditzer noch lange in Erinnerung haben werden.

 

Hilmar Bogler, Vorsitzender des Kreisverbands Hof für Gartenbau und Landespflege

Matthias Worst, Vorsitzender der Gartenfreunde Köditz

Matthias Beyer, 1. Bürgermeister

 

Bildergalerie

drucken nach oben